Kontakt

L’Aventurière des Sables – Sarah Marquis

14’000 km à pied à travers les déserts Australiens

Tauchen Sie mit diesem Buch in die fabelhafte Expedition von Sarah ein und lassen Sie sich von den Wüstenlandschaften Australiens verzaubern, die die Abenteurerin während ihrer 17-monatigen Reise durchwandert hat. Von der ersten bis zur letzten Seite ihrer Erzählung zeigt sie ihre Suche des Absoluten nach der Entdeckung des inneren „Ich“ auf. Diese junge Frau hat nie an das Aufgeben ihrer Mission gedacht und 510 Tage damit verbracht, den australischen Kontinent allein zu durchqueren. Angesichts der Gnadenlosigkeit von Mutter Natur wurde sie demütig, überschritt ihre körperlichen und mentalen Grenzen und trotzte ihrem Schicksal. Um zu überleben, stützte sie sich auf ihre Erfahrung und setzte ihr Flair, ihre Kniffe sowie die Spitzentechniken ein, die sie der amerikanischen Armee abgeschaut hatte. Die meiste Zeit sind die verfolgten Beuten schneller als sie. Manchmal hatte die Natur Mitleid mit ihr und liess zu, dass sie sich satt ass. Zur Orientierung hatte sie nichts als die kostbaren topografischen Karten und ihren Kompass, den sie nicht aus den Händen gab. Eine Reise durch die Mäander ihres Geistes und den Genuss ihrer Gedanken angesichts der Immensität. Lassen Sie sich Schritt für Schritt durch Gegenden mit rotem Sand von der Schweiz nach Australien, von der Trockenheit zu sintflutartigen Regenfällen, von einem Teller mit Insekten bis zum Sauerkraut, von ihrem Leben als Frau bis zu ihren altruistischen Gedanken tragen.

Um mich herum ist alles Gelb. Diese wie ausgebleicht wirkenden Gräser begleiten mich über Kilometer. Wenn ich mich umschaue, bin ich schlicht und ergreifend ganz alleine. Manchmal sind die Gräser höher als ich; sie strömen ein süssliches Tanninaroma aus, das in der Kehle kratzt…